Heiße Kiste

Christoph Mikat

Christoph Mikat

General Manager

Teilen Sie diesen Beitrag per

Höhere Arbeitssicherheit beim Schlacketransport

Die heiße Schlacke von der Unterseites eines Elektro-Ofens abzutransportieren bedeutete bisher, dass ein Mitarbeiter im unmittelbaren Heißbereich arbeiten musste. Das gehört jetzt der Vergangenheit an.

Seit Kurzem ist der Prototyp des HOT BOX MOVER einsatzbereit und absolviert die ersten Praxistests in einem Stahlwerk in Luxemburg. Er transportiert die HOT BOX – den Container, der die heiße Schlacke aufnimmt – vom Ofen zum Schlackebeet. Wenn größere Entfernungen zu überbrücken sind, bringt der HOT BOX MOVER den Container zu einem Zwischenstellplatz, an dem ein Terminaltraktor ihn übernimmt.

Das bedeutet eine massive Steigerung der Arbeitssicherheit, denn der Fahrer steuert die Maschine mit einer Funkfernsteuerung aus sicherem Abstand. Mit dem elektrohydraulischen Antrieb lässt sich die Maschine feinfühlig steuern.

In einer zweiten Phase wird der HOT BOX MOVER autonom fahren: Auf ein Startsignal hin nimmt er die Hot Box auf und fährt alleine zum gewünschten Platz, wo er die Schlacke automatisch ablädt.

„Dass eine Maschine von TML Transportaufgaben in der Intralogistik übernimmt, ist für viele Kunden sicher neu. In der Hüttenindustrie waren wir bisher vorwiegend für das Ausbrechen der Feuerfestauskleidung mit dem UNIDACHS und für das Einbringen ungeformter Feuerfestmaterialien mit dem SHOOTER bekannt. Doch das Know-how, das wir im Heißbereich haben, passt ideal auf den HOT BOX MOVER: Wir wissen, wie wir alle Komponenten optimal vor intensiver Einwirkung von Hitze schützen.“

Christof Mikat

Geschäftsführer, TML Technik

TML

Der HOT BOX MOVER fährt unter den Spezialcontainer, der die heiße Schlacke enthält, und nimmt ihn auf – aus sicherem Abstand ferngesteuert.

TML

Der HOT BOX MOVER – bereit für die Fahrt zum Schlackebeet oder dem Zwischenstellplatz.

» Haben Sie Fragen zum HOT BOX MOVER?  Kontaktieren Sie uns.  Ihr Ansprechpartner: Michael Hobden, Tel. +49 2173 9575-201

Das könnte Ihnen auch gefallen

2021: Zeit für Neues

2021: Zeit für Neues

Neue Produkte, neue Methoden Das unfreiwillige Innehalten im vergangenen Jahr haben wir unter anderem genutzt, um ein neues Produkt fertigzustellen: Der HOT BOX MOVER ist einsatzbereit. Er macht die Arbeit in der Nähe von Konvertern oder Öfen deutlich sicherer. Hier...

Neue Wege im Service

Neue Wege im Service

Auch im Service wird es „remote“. Die ersten virtuellen Inbetriebnahmen waren sehr erfolgreich – auch über Tausende von Kilometern