Bodenmarkierung bringt Arbeitssicherheit

Volker Bongardt

Volker Bongardt

Country Manager Metallurgy

Teilen Sie diesen Beitrag per

Sehen und gesehen werden

Jeder LKW, jede Baumaschine hat sie: Das akustische Warnsignal, die Personen hinter dem Fahrzeug warnt, wenn es rückwärts fährt. Aber reicht das auch im Hüttenwerk, auf der Baustelle oder im Bergbau, wo sich hohe Geräuschpegel nicht vermeiden lassen?

Hören die Fahrer anderer Maschinen in ihrer lärmgeschützten Kabine das Signal immer? Und was ist mit den Kollegen, die ihr Gehör mit Ohrstöpseln schützen? Oder dem Kranfahrer in seiner viele Meter entfernten Kanzel unter dem Hallendach?

Mit einer einfachen Lösung erhöhen wir die Arbeitssicherheit ganz wesentlich: Wir projizieren seitlich und hinter der Maschine leuchtend rote Lichtbänder auf den Boden, die kaum zu übersehen sind. Sie zeigen, dass die Maschine sich bewegt oder arbeitet. In der Funktion sind sie vergleichbar mit den schwarz-gelben Sicherheits-Bodenmarkierungen, die Gefahrenbereiche abgrenzen. Aber sie machen jede Bewegung der Maschine mit … deshalb „Mitfahrgelegenheit“.

TML Technik

Die roten Lichtbänder erhöhen die Arbeitssicherheit enorm.

TML

Die 270 ° Umfeldsicht in der Fahrerkabine macht Schluss mit toten Winkeln seitlich von oder hinter der Maschine.

 

Der Blue Spot

Für Situationen, in denen es – zum Beispiel bei geringerem Geräuschpegel – ausreicht, vor rückwärtsfahrenden Maschinen zu warnen, projizieren wir hinter dem Fahrzeug einen blauen Lichtpunkt auf den Boden. So erkennen Personen, die von der Seite kommen, dass der Fahrer einer Maschine den Rückwärtsgang eingelegt hat.

Rundum-Sicherheit ohne tote Winkel

Doch es geht nicht nur um das gesehen werden: Mit der 270 ° Umfeldsicht auf dem Bildschirm in der Fahrerkabine sieht der Bediener, was um seine Maschine herum geschieht, und kann sofort agieren.

„Seit wir unsere Maschinen mit den optimal erhältlichen Projektoren ausgestattet haben, gab es noch nicht einmal Beinahe-Kollisionen.“

Alexander vom Bey

Entwicklung/Konstruktion, TML Technik GmbH

Mitfahrgelegenheit für die Bodenmarkierung bringt zusätzliche Arbeitssicherheit

Sehen Sie hier einen UNIDACHS mit den leuchtend roten Lichtbändern im Einsatz in einem Hüttenwerk.

» Haben Sie Fragen zu unseren Maschinen und Anwendungen? Kontaktieren Sie uns.
Ihr Ansprechpartner: Volker Bongardt, Tel. +49 2173 9575-100

Das könnte Ihnen auch gefallen

Heiße Kiste

Heiße Kiste

Der neue HOT BOX MOVER transportiert die heiße Schlacke vom Konverter oder Ofen zum Schlackenbeet oder einem Zwischenstellplatz … ferngesteuert aus sicherem Abstand.